Erklärungen

Wichtig grundsätzlich:

Mona'Oha - VertrauenDie Wahrheit befindet sich immer in der individuellen Persönlichkeit selbst - das heißt, NUR Sie wissen, was für Sie das Beste ist!!

Wir wissen grundsätzlich nur Dinge aus unserer Erfahrung, können Ihnen nur quasi Geschichten aus unserem Leben als Beispiel nennen. Wenn Sie also eine richtige, individuelle Beratung von uns möchten, ist es unerlässlich, dass wir entweder Ihren Körper befragen oder direkt Ihre Seele. Nur Informationen aus der Quelle einer Person kann die richtige für diese Person sein!!!

Die Sitzungen sind keine Therapie, wir stellen keine Diagnosen. Ein Heilversprechen kann ebenfalls nicht gegeben werden. Die Sitzungen ersetzen keinen Arzt, Heilpraktiker oder Medikamente. Jeder Klient übernimmt die volle Selbstverantwortung für sich.

Geistiges Heilen ist in Deutschland ohne Heilpraktikerschein erlaubt. Am 2 März 2004 entschied das Bundesverfassungsgericht (AZ:1BvR 784/03) "Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis", § 3 des Heilmittelwerbegesetzes untersagt es, mit Heilungsversprechen zu werben.

Wir empfehlen dringend, mit einer ärztlichen Behandlung fortzufahren und medikamentöse Therapien nicht abzubrechen.

Keine unserer angebotenen Leistungen egal welcher Formulierung geht über geistiges Heilen hinaus.

ritualkreis_1_neutral_klWICHTIG zur Magie der Neuen Zeit:

Magie, wie wir sie verwenden kann niemals jemanden beeinflussen. Sie verstärkt lediglich Ihre Selbstheilungskräfte. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere zahlreichen Erklärungen, damit es keinesfalls zu Missverständnissen kommt. Verzaubern wie in Filmen gibt es nicht und liegt uns fern.

Magie ist unmittelbar und sehr präzise. Magie ist nichts Übernatürliches, Unnatürliches oder Außerirdisches. Sie steckt in unseren Häusern und Gärten und offenbart sich uns, wo auch immer wir hinsehen. Wenn man eine schlichte Blüte, einen Baum, einen Stein oder Wasser intensiv betrachtet, so enthüllen diese ebenso viel über die wahre Natur der Magie, als es tausend Gelehrte jemals könnten.

Genau diese Art von Magie wird hier verwendet. Die Natur ist das Universum selbst. Nicht nur seine Kräfte sondern auch seine Manifestationen. Manche dieser Manifestationen sind künstlich hergestellt, sowie zum Beispiel ein Spiegel - doch auch sie sind durch ihre Symbolkraft mit den Kräften der Natur durchdrungen. In den heutigen Zeiten fühlen sich viele Menschen durch die wachsende Mechanisierung fast fern von der Erde, man spricht hier aus unserer Sicht von fehlender Erdung. Doch unser Planet ernährt und trägt uns. Die Magie kann uns hier helfen, einige Krisen und Probleme, die uns entgegentreten, herauszufiltern, zu bearbeiten und auch zu lösen.

Die Magie ist ein Ableger der ältesten Wissenschaft - viel älter als Astronomie, Chemie oder Biologie. Diese "Wissenschaft" basiert auf den frühesten Erforschungen der Natur. Was bewirkt den Wechsel der Jahrszeigen, das Hoch- und Niedrigwasser der Meere, die Geburt und den Tod aller Lebewesen? Magie - die Nutzung natürlicher Energien um notwendige Veränderungen zu bewirken - entstand, als die Menschen der Frühzeit unsichtbare Kräfte in ihrem Umfeld entdeckten. Sie erspürten Zusammenhänge zwischen Menschen und bestimmten Orten, zwischen sich und der Erde. Sie fühlten Energieströme in ihren eigenen Körpern, die sich willentlich und nach Bedarf lenken ließen. Aus Jahrhunderten von Versuch, Irrtum und Inspiration entstand die Magie.

Anders betrachtet ist unser menschlicher Körper der Mikrokosmos (kleine Form) der Erde, die Erde selbst der Makrokosmos. Sie ist wiederum der Mikrokosmos des Universums. Anders gesagt: Wir sind Abbilder der Essenz dieses Planeten und somit auch des Universums selbst. Daraus können wir einen ganz einfachen Schluss ziehen:

Ändern wir uns selbst, dann verändern wir auch die Erde und das Universum!